Das Patenprojekt: für Paten

Du hast Lust und Zeit uns in unserer Arbeit zu unterstützen? Dann werde Pate oder Patin!

Was du dafür tun musst? Ein wenig deiner Zeit vor den Heimspielen des FC St.Pauli zur Verfügung stellen! Oder vielleicht auch am dritten Donnerstag im Monat?

Das Prinzip ist einfach: Betroffenen von Depressionen fällt es oftmals schwer, aus dem Haus zu kommen und es besteht die Gefahr, dass sie ihre sozialen Kontakte dadurch verlieren. Aber manchmal fehlt es nur an ein wenig Antrieb, um aus dem Haus zu kommen.

Dieser Antrieb sollst DU sein!

Du holst die Person von zuhause ab. Ihr seid verabredet, dies ist schon mal der erste Grund, um aus dem Bett zu steigen. Ihr fahrt dann gemeinsam zum Stadion, holt euch vielleicht etwas zu trinken, quatscht über Fußball und die Welt, kurzum, habt ein wenig Spaß. Dies bedeutet für den oder die Betroffen/e, dass er/sie während dieser Zeit von negativen Gedankengängen abgelenkt wird! Und so kommt ihr beide dann zusammen gut gelaunt am Stadion an und könnt beide das Spiel oder den St. Depri-Stammtisch genießen - zusammen oder jeder für sich, aber in jedem Fall erhält der/die Erkrankte mal wieder die Möglichkeit eines Heimspiel- oder Stammtischbesuchs.

Das ist im Prinzip schon alles, was du tun musst.

Wenn du also Interesse daran hast, Pate oder Patin zu werden, melde dich bei uns unter patenprojekt(at)st-depri.de!

Du erhältst dann von uns noch detailliertere Informationen zum Ablauf und was es zu beachten gilt und bekommst so schnell wie möglich einen „Auftrag“ von uns.